Mo

09

Mai

2016

Double Handed Challenge 2016

Es ist soweit die Ausschreibung für das DHC 2016 ist draußen :-)

Es kann ab sofort gemeldet werden. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende Boote!

 

Meldungen:

GER 234   FrechdaX     Sven Outzen
GER 374   Baltic V        Janine Blöhdorn
NED 7261 XoXo           Max Niemann
GER 457   Smilla           Matthias Reuner

GER 11     BeeblebroX Per Schönfeld

GER 459   Ferun           Maximilian Kiep

DEN 187   FluX             Leif Gebhardt

GER 417   BellatriX       Jan-Dirk Grimm

mehr lesen 0 Kommentare

Di

15

Mär

2016

Jahreshauptversammlung 2015

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

05

Mär

2014

1. Newsletter 2014

 

Liebe X-79er,

 

die neue Saison naht mit schnellen Schritten und einige Neuigkeiten haben sich angesammelt, die ich euch nicht vorenthalten will!

Am 24.01.14 fand die Jahreshauptversammlung in Schilksee statt, bei der wir einen neuen Vorstand gewählt und das Jahr geplant haben. Das ausführliche Protokoll wird kurzfristig im Mitgliederbereich dieser Homepage veröffentlicht.

Daher hier in Kürze:

Als 1. Vorsitzender wurde ich wiedergewählt, als 2.Vorsitzende hat sich Gabi Dau bereit erklärt, die Klassenvereinigung zu unterstützen. Den Kassenwart macht weiterhin Uwe Sponnagel.

Um die Arbeit des Vorstandes effizienter zu gestalten, haben wir die Arbeiten neu verteilt. Der Internetauftritt ist nun in der Verantwortung der 2. Vorsitzenden, so dassder Posten des Webmasters weggefallen ist.

Hier möchte ich mich nochmals ausdrücklich bei Peer Schickedanz bedanken, der mich im letzten Jahr auf dieser Position unheimlich unterstützt hat!

 

Aktuell ist die KV im Umbruch, da sich neben Gründen wie Job,  Familienzuwachs undHausbau aucheinige, ehemals sehr aktive Mitglieder der KV, größere Boote gekauft haben.

 

Dies hat man an den Meldezahlen der Regatten im letzten Jahr deutlich gemerkt.

Um die KV wieder ein bisschen zusammenzuführen, haben wir entschieden, dass wir die Anzahl der Regatten auf eine Veranstaltung reduzieren.

Wir werden dieses Jahr also nur die Deutsche Meisterschaft austragen. Damit haben wir nur ein Event, auf dass sich alle langfristig vorbereiten können und wir somit eine hohe Teilnehmerzahl erwarten.

 

Die Deutsche Meisterschaft wird dieses Jahr, wie 2012, zusammen mit der Dänischen KV in Dänemark ausgetragen. Der Termin ist der 22. -24. August 2014.

Weitere Details werde ich umgehend bekannt geben.

 

Als Familien-Vergnügen wird weiterhin die Double Handed Challenge stattfinden.

Der Termin ist auf den 13.-15. Juni 2014 festgelegt worden.

 

Als weitere Aufgabe für dieses Jahr hat sich der Vorstand vorgenommen, die Ausstellung einer X-79 auf der Hanseboot zu prüfen und ggf. umzusetzen.

Wenn wir dies tun brauchen wir viele Freiwillige, die sich mit auf den Stand stellen und ein wenig Werbung machen.

 

Ich freue mich auf eine spannende Saison und auf wunderschönes Wetter.

Nutzt die Homepage und unsere Facebook-Seite um ein paar Bilder und Stories zu veröffentlichen und zeigt so, dass die Klasse lebt.

 

Schöne Grüße,

Per

0 Kommentare

Mi

11

Sep

2013

Danish & German X-79 Championship

Bestes Deutsches Team und somit Deutscher Meister Michael Ilgenstein & seine Crew
Bestes Deutsches Team und somit Deutscher Meister Michael Ilgenstein & seine Crew

Liebe X-79er,

 

Die Deutsche Meisterschaft bzw. der "Danish and German Championship 2013" ist am Sonntag erfolgreich zu Ende gegangen.

13 Boote aus Dänemark und Deutschland haben drei Tage lang bei besten Bedingungen in Flensburg um die Meisterschaft gekämpft!

 

Am Ende gewann in einem spannenden letzten Rennen die GER 459 mit Steuermann Michael Ilgenstein und Eigner Lutz Boguhn die Deutsche Meisterschaft. Da die Jungs das Boot gerade erst erworben haben, hatten Sie auch Anrecht auf den Rookie-Preis für den besten Neueinsteiger - eine Kombination, welche es so in der Geschichte der X-79 Klasse noch nie gegeben hat! Respekt!

Souveräner Gesamt-Erster und damit auch Dänischer Meister 2013 wurde DEN 376 "Mama Flux" von Søren Brask und seiner Crew.

Einen herzlichen Glückwunsch noch einmal zu diesen klasse Leistungen!

 

Die Veranstaltung wurde durch das Programm an Land abgerundet: nach dem täglichen Molepils gab es jeweils Essen, gesponsert von dem FSC am ersten Abend und von der Klassenvereinigung am letzte Abend.

Die Stimmung war immer super - ich denke, man muss sich die Photos anschauen, um ein Gefühl davon zu bekommen!

 

Die Photos findet man unter www.fsc.de oder auf unserer Homepage, die komplette Ergebnisliste findet man unter www.manage2sail.com.

 

Das Feedback der Teilnehmer am Sonntag war durchweg positiv und es ist eigentlich jetzt schon beschlossene Sache, dass man die Meisterschaft weiterhin zusammen mit den Dänen durchführt!

Ich würde mich freuen, wenn nächstes Jahr noch mehr Boote generell und besonders von unserer Seite teilnehmen; wir werden versuchen, den Termin für das nächste Jahr so zu legen, dass es zu keiner Kollision mit anderen, großen Regatten kommt!

 

Gruß,

Per

 

1 Kommentare

Di

10

Sep

2013

Danke an unsere Sponsoren

Belohnt wurden die Gewinner neben den Pokalen des FSC und den Wanderpreisen der Klassenvereinigung auch durch einige Sachpreise.
Hiermit möchten wir uns nochmals bei den Firmen für die Unterstützung bedanken:

mehr lesen 0 Kommentare

hanseboot - ein kurzes Résumé

Ein voller Erfolg! :)

Meisterschaft 2014

Liebe X-79er,

endlich schaffe ich es, über die Deutsch-Dänische Meisterschaft zu berichten!

Vor zwei Wochen fand die Meisterschaft vom 22.-24. August in Sonderburg statt. Bei stürmischen Bedingungen gingen von den gemeldeten 14 Booten insgesamt 13 Boote an den Start.
Am Freitag begannen die Wettfahrten mit durchwachsenem Wetter - Flaute und Schauerböen wechselten sich ab. Bei bis zu 6Bft wurden hart gekämpft und kein Meter verschenkt. Spi fahren war Pflicht, aber nicht jedermanns Sache.
Am Samstag begann das erste Rennen mit dem Mastbruch bei der „Toni Express“. Das Steuerbord-Pütting riß und der Mast folgte zwangsweise. Ein großes Lob an die Crew, die trotz der Enttäuschung noch bis Sonntag dabei blieb!
Die restlichen Wettfahrten wurden durch stetige 3-4Bft gekennzeichnet, so daß Genua-Wetter war.
Abends fand der Meisterschaftsabend statt. Bei viel Bier und Essen wurde im Vereinsheim des Sonderborg Yacht Club ordentlich gefeiert.

Sonntag mußte das gesamte Feld den Winddrehern hinterher fahren. Die Regattaleitung hatte arge Probleme, das Feld nach jedem Regenschauer wieder auszurichten. Wieder wurden bei Boen bis zu 6Bft die letzten Plätze ausgefochten.

Somit kann man sagen, daß die Plätze wirklich erkämpft worden sind und das Ergebnis ist wie folgt:

Platz

Bootsname

Segelnummer

Steuermann/ -frau

Gesamt-Punkte

1

Mamaflux

DEN 367

Johnny Jensen

14

2

Ferun

GER 459

Florian Hauffe

17

3

Solbakken

DEN 311

Michael Nielsen

19

4

Xcellence

DEN 295

Niels Bank

25

5

Beeblebrox

GER 11

Per Schönfeld

25

6

Flux

DEN 187

Mads Lobert

28

7

v. Schönwetter

GER 427

Frederic von Kühlwetter

49

8

X-kaeresten

DEN 346

Mads Kirkelund

60

9

Equinox

GER 360

Thorsten Seglitz

63

10

Joey

GER 233

Horst Krapohl

65

11

LynX

GER 367

Anne-Marie Dorner

75

12

Toni Express

GER 3150

Uwe Sponnagel

77

13

Finch

GER 372

Ulrike Keltsch

97

14

Seriulux

DEN 197

Lars Reugboe

105


Der amtierende und verdiente neue Deutsche Meister 2014 ist GER 459 „Ferun“ von Lutz Boguhn!

Der Känguruh-Pokal für das Schiff mit der größten Verbesserung in der Platzierung gegenüber des Vorjahres ging an GER 427 „v. Schönwetter“ von Frederic v. Kühlwetter. Gegenüber dem 10.Platz im letzten Jahr ist er dieses Jahr 3 Plätze weiter nach vorne gehüpft.
Der Rookie-Preis für den besten Neueinsteiger ging nach Berlin an GER 360 „Equinox“.

Ein großes Dankeschön möchte ich hiermit der Dänischen X-79 Klassenvereinigung aussprechen, welche ein tolles Event ermöglicht haben!

Zusätzlich möchte ich gerade unserer Fraktion aus Berlin danken, die den weiten Weg auf sich genommen hat, um an der Meisterschaft teilzunehmen!

Es war eine Meisterschaft, die den Namen wirklich verdient hat! Ich freue mich auf das nächste Jahr!

Gruß,

Per

 

Fotos

 

 

 

Liebe X-79er,

 

wir haben wieder ein wunderschönes Wochenende mit der Double Handed Challenge 2014 erlebt.
Am Freitag war es für die meisten eine unangenehme Tour von Kiel nach Schleimünde bei NW 5 in Böen 6. Dafür entschädigte uns aber das Wetter am nächsten Tag. Es haben vier Boote aus Kiel und zwei aus Flensburg den Weg nach Schleimünde gefunden.

 

Am Samstag starteten wir bei schönstem Sonnenschein und nördlichen Winden nach Höruphav mit einem Torstart, wie jedes Jahr ein wenig chaotisch. Der Kurs bot uns eine schöne Kreuz bis Bredgrund Nord, einen schnellen halbwinds Ritt bis zur Untiefentonne Middelgrund Ost und endete mit einer zweiten Kreuz in die Bucht von Höuphav.

 

 

 

Und die Gewinner sowie die Gewinner der Herzen sind:

 

  1. GER 406   IXES          Gabi Dau

  2. GER 459   Ferun         Levke Buchholz

  3. D 380       Bento        Jannis Holthusen

  4. GER 180   Lille Tasia   Sven Ehmke

  5. GER 234   Frechdax    Sven Outzen

  6. GER 204   Eliza Lee    Roman Rau

 

Glückwunsch an alle!!!

 

 

Der Hafenmeister hatte wieder alles toll für uns vorbereitet. Der Liegeplatz war reserviert und abends wurde der Grill angefeuert. Das Wetter war herrlich! Ein richtig schöner Sommertag und ein langer warmer Abend.

 

Während die ersten Würstchen auf dem Grill waren, wurden die Preise verteilt. Neben den DHC Preisen gab es Musto-Handtücher für jedes Boot, gesponsort von Peter Frisch. Die Siegerehrung und das Grillfest rundeten somit einen tollen Regattatag ab.

 

Am Sonntag hat sich das schöne Wetter gehalten, aber aufgrund der flauen Winde ging es schon früh in die jeweiligen Heimathäfen zurück. Dabei wollten die Ersten schon um vier Uhr morgens auslaufen. Ob sie es geschafft haben ist mangels Zeugen nicht belegt...

 

Es waren auch dieses Jahr alle Teilnehmer voll auf begeistert von der Double Handed Challenge und haben ihr Kommen für das nächste Jahr bekundet! Wir hoffen, dass sich die Teilnehmerzahl im kommenden Jahr wieder nach oben bewegt. Es lohnt sich einfach immer teilzunehmen.

 

 

Ich für meinen Teil freue mich schon heute auf die DHC 2015.

 

 

Gabi Dau

 

GER 406 IXES

 

 

P.S.: Da ich meine Kamera an Bord vergessen habe, müsst ihr leider noch ein wenig auf die Bilder warten.

 

Nächster Termin:

Double Handed Challenge 2016

 

3. - 5. Juni

treffen in Schleimünde

 

Details hier