Mo

29

Apr

2019

Fühjahrsregatte Wannsee (Berliner YC)

Groß geworden bin ich mit der Einsicht, dass der vierte Platz der bedauerliche ist. Seit den Frühlingswettfahrten des Berliner Yachtclubs wissen wir, es ist der dritte Platz, der Bedauern rechtfertigt. Unser Präsi kam nämlich nach der Preisverleihung auf mich zu mit der fröhlichen Kunde, in der Klasse sei es Usus, dass der Drittplatzierte den Bericht für die KV schreibe. Aus dem Mitleid mit Spoon, dem Viertplatzierten, wurde auf einmal das Bedürfnis zu tauschen. Tausche Glasflasche gegen Berichtspflicht. Aber die heilige Wettfahrtleitung hatte kein Einsehen. Zumindest in diesem Falle. Ansonsten waren die Frühlingswettfahrten des Berliner Yachtclubs am letzten Aprilwochenende eine wirklich gelungene Veranstaltung. Die Wettfahrtleitung war plietsch und fair. Die Landorganisation des BYC war professionell. Und Horst und Präsi hatten für uns Angereiste alles bestens vorbereitet. Am Start waren sieben X-79 – davon drei aus dem echten Norden. Kein stattliches, aber ein starkes Feld. Am Samstag waren die Bedingungen moderat. Teils waren die Winde flau. Die Wettfahrten waren aber allesamt spannend. Die Einheitsklasse bringt vergleichbare Chancen. Entsprechend knapp waren die Tonnenrundungen und die Zieldurchgänge. Wir begannen mit Platz 4 und arbeiteten uns in der dritten Wettfahrt auf einen 1. Platz vor. Im Hafen wartete dafür wannseekaltes Klassenvereinigungsflens auf uns (Danke Horst!). Der zweite Wettfahrttag begann mit Nieselregen und feinen Böen. Auf der Bahn haben wir uns dann nichts geschenkt. Manche Kommentare waren wahrscheinlich noch in Spandau hörbar. Am Ende hatte ein Lokalmatador überraschend die Nase vorn. Stefan Hadré und sein Team – samstags noch mit 5, 5 und 2 unterwegs – schnappten sich mit zwei Tagessiegen Platz 1. Die Plätze zwei, drei und vier teilten sich punktgleich mit jeweils 10 Punkten der Präsi, unsere KATHENA X mit Paul Nägele am Steuer und Spoon mit seinem Team. Unser Fazit: Geile Klasse, toller Zusammenhalt, feine Organisation, spannendes Revier und gute Flasche für den Sherry. Für uns war es die erste Klassenregatta. Wir kommen wieder!

Mo

27

Aug

2018

German Open 2018

Vom 7.-9. September ist es wieder soweit. In Glücksburg, im Rahmen der Flensburger Förde Woche, starten die X79 German Open.

 

 

Es sind 10 Boote gemeldet. Die Aktuelle Meldeliste findet ihr hier

 

Folgendes Programm ist neben den Wettfahrten geplant:

Donnerstag Abend: Ankommen, Klönschnack auf dem Steg

Freitag Abend: Grillen bei Sven

Samstag Abend: Klassenabend mit Buffet und Preisverteilung

Sonntag Abend: Siegerehrung

Fr

13

Apr

2018

Termine 2018

Hallo liebe X-79 SeglerInnen,

 

die ersten von euch sind vielleicht schin im Wasser, die anderen in den Startlöchern für die anstehende schönste Jahreszeit!

 

Hier folgen die Termine für diese Saison:

 

DHC 2018: 01.-03- Juni 2018

weitere Infos und Anmeldung unter: Regatten DHC

 

German Open X-79 2018: 07.-09. September 2018

weitere Infos und seperate Einladung folgen.

 

Sa

30

Dez

2017

X-79 Deutsch-Dänische Meisterschaft 2017

Hier der ausführliche Bericht von unserer Vorsitzenden Janine!
Pünktlich zum Jahresende habe ich es noch geschafft diesen hochzuladen.
Viel Spaß beim Lesen!
BerichtDDM2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 12.1 MB

Mo

03

Jul

2017

48. Horum-Regatta

 

Nach der 83. Nordseewoche ist vor der 48. Horum-Regatta...

 

 

Am vergangenen Samstag, gerade mal 14 Tage nach der NSW 2017 ging es für 3 der X-79 plus unsere "neue" X Knatterbüx von den "Nordsee-X-79" wieder auf die Regattabahn auf der Jade. Dieses Mal führte der Weg jedoch nicht nach Helgoland sondern auf unserer schönen Jade "rauf und runter". Start vor Horumersiel unter Spi, ab nach Helgoland (erste Leetonne) und dann zur Hooksielplate. Von dort aus außerhalb der roten Fahrwasserseite bis zur Mellumplate, um nach dem Runden des Leuchtturmes das Fahrwasser zu kreuzen und wieder Richtung Horumersiel unter Spi zu fahren. Dort wartete jedoch noch ein "Lift" vor dem Überqueren der Ziellinie. Es zeigte sich wieder einmal mehr, dass bei schönen Segelbedingungen (4-5 Windstärken) unsere Bootsklasse einfach nur Spaß macht und es ein besonderer Reiz mit einigen Booten unserer Klasse direkt gegeneinander zu segeln. Auch von 9 kn Bootsspeed war unter Spi von den Protagonisten zu hören. Das Event klang dann schließlich am Abend bei Spießbraten, Siegerehrung (inkl. Vergabe des X-79 Wanderpokals) und anschließender Feier gebührend aus. Der Segelkameradschaft Horumersiel (SKHS) gebührt wieder einmal ein großer Danke für eine wirklich tolle Regatta mit rundum gelungenem Programm.
Sieger der (verkappten) X-79 Einzel-Wertung war die Circus Maximus (Tanno Kruse,), gefolgt von der Jimi Hendrix (Hendrik Kohrs, Christin Egbers) sowie die Knatterbüx (Bernd Ihnken). Danach folgte dann noch die Sixpack(Daniel Engels, Jenni Hartmann). (Wir lernen halt noch...?)

 

Aber das Fazit viel ganz klar aus: Geile Boote (Klasse), tolle Typen (Männlein wie Weiblein) und eine Mega Veranstaltung...Alles in Allem, ein schönes Segelwochenende!!!

 

Freundliche Grüße an alle X-79 Segler von der Jade,
Euer Daniel von der SiXpack!!!

 

Nächster Termin:

 

Fühjahrsregatte

Wannsee (Berliner YC)

 

27./28.04.2019

 

Gemeldet werden kann im Manage2sai: hier

 

Double Handed Challenge

Schleimende - Höruphav

 

Anreise Schleimende 30.05.2019

Wettfahrt nach Höruphav 31.05.2019

 

Gäste sind herzlich Willkommen :-)

X-Gold-Cup

Haderslev

 

 

07.-09.06.2019

German Open

Flensburg (FSC)

 

13.-15.09.2019

 

Gemeldet werden kann im Manage2sail: hier

 

Gäste sind herzlich Willkommen :-)