Im Tourensegeln oder Shorthanded-Regatten kann ein Autopilot das Segeln enorm vereinfachen und viele Momente enspannter gestalten. So ist der Pinnenpilot beispielsweise eine Hilfe beim alleinigen Segelsetzen, langen Schlägen oder automatisierten Wenden. 

 

Pinnenpiloten gibt es vielen verschiedenen Ausführungen und so ziemlich von allen Elektronikanbietern im Segelsport. Für die X-79 reicht in der Regel die kleinste Ausführung. 

 

In diesem Beispiel ist die Hülse für den Autopiloten in das Deck eingelassen und auf der Pinne selbst wurde ein Niro-Stift eingesetzt. Zu beachten sind die schwarzen Schubstangenverlängerungen - der Weg zur Bordwand ist sehr weit und es werden die 152mm und die 76mm lange Verlängerung benötigt. 

Für die Verkabelung wurde ein Kabel zur Bordbatterie in die Backskiste gelegt und die entsprechende Anschlussdose unterhalb des Deckels verbaut.

 

Hülsen, Anschlussdose, Niro-Stift und Schrauben sind im Lieferumfang enthalten - Kabel und Schubstangenverlängerung hingegen extra.

Schubstangenverlängerung - LINK

Raymarine ST1000+ - LINK

Ein Bericht von GER274 - Fakse

Kommentare: 0